Lasst uns Auschwitz wieder eröffnen!

Niemand hat eine Lösung für die Flüchtlingsfrage. Unser Kolumnist Oliver Polak schon. Der Standup-Comedian schlägt vor, Neonazis in Züge Richtung Osten zu setzen. Dort wartet eine Überraschung.

Mein Name ist Oliver. Meistens stehe ich als Stand-up-Comedian auf der Bühne, aber im Moment liege ich in meinem Bett. Ich bin der einzige Fette in meiner Familie, und ich habe Hunger. Aber nicht auf irgendetwas, nein, ich denke an diesen Marshmallow-Cookie, den es unten in der Max-Beer-Straße gibt, in diesem neuen asiatischen Laden an der Ecke, wo nur so Nineties-Musik läuft. Eine Mischung aus Cookie und Marshmallow, selbst gebacken. Ich bin zu faul um aufzustehen. Die eine Stimme sagt „Get the Cookie“, die andere „Get the Cookie“. Ich kann mich nicht entscheiden und bleibe im Bett. Ich schnappe mein iPhone und scrolle in meiner Facebooktimeline herum. Gabriel nennt den Pulk aus Heidenau „Pack“ und wird dafür kritisiert.

Niemand hat eine Lösung für die Flüchtlingsproblematik. Ich schon. Lasst uns doch einfach Auschwitz wieder eröffnen, wobei, es ist ja offen. Aber nein, so wie früher. Lasst uns all diejenigen, die Steine werfen, Häuser anzünden und auf Menschen urinieren, in Viehwaggons packen, Richtung Osten transportieren. Sie an der Rampe in Auschwitz empfangen, sie ausziehen lassen, ihnen ihr Hab und Gut wegnehmen, rasieren muss man sie ja nicht mehr – und sie in die Gaskammern schicken. Hinter ihnen die Türen verriegeln und dann, statt Gas, über die Lautsprecherboxen Helene Fischers „Atemlos“ spielen.

Quelle WELT Online ⇒ ⇒ ⇒

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s