Von Ausländern überfallen? Pro-Asyl-Party endet in Massenschlägerei!

Das hatten sich die selbsternannten Willkommensgesellschafter wohl anders vorgestellt: Am Freitagabend (25. September 2015) waren alle „Helfer,“ welche die Ankunft der Asyl-Sonderzüge am Dortmunder Hauptbahnhof begleitet hatten, von der Stadtverwaltung zu einer „Dankeschön-Feier“ ins Dietrich-Keuning-Haus eingeladen. Amüsanterweise lies es sich SPD-Oberbürgermeister Ullrich Sierau nicht nehmen, die Veranstaltung zunächst mit einer Videobotschaft zu eröffnen, um später persönlich zu erscheinen und ein paar schöne Bilder für die Kamera zu projezieren – jener, angeblich so willkommensfreudige Oberbürgermeister sorgte erst vor wenigen Wochen für Aufsehen, als er in einem internen Brief an die Landesregierung konsequente Abschiebungen forderte, während nach außen weiterhin die gute Miene zum bösen Spiel gemacht wird. Auch Sieraus Pleitekämmerer Jörg Stüdemann (ebenfalls SPD) verbrachte seinen Freitagabend nicht etwa bei Überlegungen, welche unsinnigen Kostenfaktoren eingespart werden können, um Haushaltslöcher zu stopfen (etwa gerade im Bereich der Asylantenfinanzierung), sondern wohnte ebenso der Selbstbeweihräucherungsparty bei. Doch die Feier endete anders, als von den meisten Besuchern erhofft: In einer Massenschlägerei.weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s