Die Asylanten und das Geld

Die Killerbiene sagt...

.

Umverteilung3

.

Viele Leute fragen sich: „Wie hoch sind die Kosten, um die ganzen hier angesiedelten Asylanten zu bezahlen?“

Um diese Frage korrekt zu beantworten, muss ich mich eines Gleichnisses bedienen.

.

Ein Mann hat in einem Krieg sein gesamtes rechtes Bein verloren.

Die Medizin hat jedoch so große Fortschritte gemacht, daß es ihr gelungen ist, im Labor ein Bein für den Mann nachzuzüchten.

Woran muss man bei der OP denken?

Kann man dem Mann einfach so ein Bein annähen?

Nein, dieses Bein muss natürlich an den Blutkreislauf angeschlossen werden, sonst stirbt es ab.

Die Blutmenge des Mannes jetzt hat sich jedoch an die jetzige Situation mit nur einem Bein angepasst, ist also geringer als bei einem Menschen mit zwei Beinen.

Wenn man ihm sein neues Bein annäht, muss man ihm also auch die Menge Blut von außen zuführen, die sein Körper für die Versorgung des neuen Beines braucht.

.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.437 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s