Gerd Mielke

eulenfurz

prof-gerd-mielke

Was ist denn das hier für eine Schweinerei!“, rief Stasi-Chef Erich Mielke im Oktober 1989 angesichts mißliebiger Demonstranten vor dem Palast der Republik in Ost-Berlin. Und: „Jetzt ist Schluß mit der Humanität!“ Daraufhin setzte die DDR-Staatsmacht gegen friedliche Demonstranten Feuerwehrfahrzeuge als improvisierte Wasserwerfer ein.

26 Jahre später fordert der SPD-Ideologe Gerd Mielke, „man sollte auf eine konsequente Einschüchterung des „Packs“ durch eine konsequente Kriminalisierung setzen, eine Strategie, die zumindest die AfD und die Pegida von ihren autoritären Mitläufermassen trennen würde. These: Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren.

Die SPD hat zwar nur drei Buchstaben der NSDAP und zwei der SED in ihrem Namen, doch die Affinitäten und Wiedergänger sind verblüffend, wie etwa zwischen

Ursprünglichen Post anzeigen 19 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s