Das „NSU“-Puzzle (6) und andere V-Männer

Die Killerbiene sagt...

.

Kleimann

.

Der nette Mann auf dem Foto heißt Friedhelm Kleimann und war beim LKA in Sachsen.

Als er vom Thüringer „NSU“-Untersuchungsausschuß befragt wurde, machte er folgende Aussage:

.

Der Zeuge erinnert sich an einen Vorfall aus dem Jahr 2002.

Er war in Chemnitz und wollte zur dortigen Dienststelle wegen einer Angelegenheit zur der Fahndung nach dem Trio.

Da sein Akku vom Handy fast leer war ging er ins Sachsencenter um sich eine neue Batterie zu kaufen, in der 2. Etage habe er dann gedacht:

“Ach du liebe Zeit, das ist doch die Beate und der Uwe Böhnhardt”.

[…]

Er ging nochmal hoch, vergewisserte sich und rief mit seinem Restakku die 110 an, die erklärten ihm, dass sie 20 Minuten bis dorthin benötigten.

[…]

Sie gingen zu Dritt auf sie zu und führten eine Kontrolle durch.

Sie hatten Ausweise dabei mit Ausstellungsdatum 1998 und 1999, was sie nicht weniger verdächtig…

Ursprünglichen Post anzeigen 269 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s