Warum Massenüberwachung auch die zum Schweigen bringt, die nichts zu verbergen haben!

Terraherz

Wer kennt sie nicht, die naiven süffisant lächelnden Schlaumeier, die staatliche Massenüberwachung für vollkommen unproblematisch halten. Denn schließlich habe derjenige der nichts zu verbergen habe, letzten Endes ja auch nichts zu befürchten.

Eine aktuelle Studie zeigt nun aber, dass gerade diese Leute am stärksten in ihrer Meinungsfreiheit eingeschränkt werden, sobald sie sich staatlicher Massenüberwachung durch Snowdon, Wikileaks und andere bewußt werden.

Quellen:
https://www.washingtonpost.com/news/t…
http://m.jmq.sagepub.com/content/earl…
https://comm.wayne.edu/profile/fl3872
https://www.utwente.nl/cw/theorieenov…
https://www.youtube.com/watch?v=lwkLS…
https://www.youtube.com/watch?v=11_xW…

selbst|bestimmt

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s