Börsenstar Mross: „Ich bin jetzt ein Krüppel. Damit muss ich leben!“

In einem malerischen Küstenstädtchen auf Sri Lanka sitzt Moderator Michael Mross Anfang März 2016 gerade an einem Kokosnuss-Stand. Es ist das Paradies auf Erden, doch dann ändert sich sein Leben von einer Sekunde auf die andere. Ein Auto rast auf ihn zu. Als der beliebte Börsenexperte wieder wach wird, fehlen ihm die rechte Hand und das Bein. Wirtschaft TV-Chefredakteur Manuel Koch hat den 57-Jährigen in einem Berliner Krankenhaus besucht. Wie geht es ihm jetzt? Und wie sieht er nach diesem schweren Schicksals-Schlag seine Zukunft?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s