Die Akte MMS

THE INFORMATION SPACE

Autor – Dipl.-Ing Ali Erhan:

2014 und 2015 wurde das Alternativ-Medikament MMS einer wahren Hetzjagd ausgesetzt. Mit Titeln wie „Gefährliches ‚Wundermittel‘ MMS: Wenn Quacksalber für giftige Chlorbleiche werben“ (Spiegel-Online, 4.5.2014) zogen große und kleine Medien gegen die Universal-Arznei und ihren Protagonisten Jim Humble zu Felde. Ali Erhan berichtet über die Merkwürdigkeiten  journalistischer Berichterstattung und das Desinteresse an der Wahrheit.

Chlordioxid – der Wirkstoff in MMS

Der chemisch sehr einfache Wirkstoff Chlordioxid (ClO2) ist seit 1811 bestens erforscht und wird seit Jahrzehnten weltweit unter anderem zur sicheren Desinfektion von Trinkwasser und Lebensmitteln verwendet. Er wird bei Bedarf aus einer Natriumchloritlösung (kein Kochsalz) und einer aktivierenden Säure hergestellt.

Chlordioxid tötet durch Oxidation Bakterien, Pilze, Milben, Sporen, Prionen (BSE) und ­kleine Parasiten mit einer Wirksamkeit von 99,9999 % ab und ist damit circa 1.000 Mal gründlicher als das bekannte ­Sagrotan mit 99,9 % (99.9% bedeutet bei 1.000.000 Keimen – was nicht mal viel…

Ursprünglichen Post anzeigen 965 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s