Der Fall „Manfred Seel“ im Kontext

Die Killerbiene sagt...

.

seel

.

Soso, der vor 2 Jahren an Krebs verstorbene Hobbymusiker Manfred Seel soll also in Wirklichkeit ein Serienmörder mit bis zu 10 Opfern sein.

Bull.

Ist er sonst schon irgendwie als Krimineller in Erscheinung getreten?

Wahrscheinlich nicht, sonst hätte die Zeitung das nämlich geschrieben.

Und ich soll jetzt glauben, daß ein ganz normaler Bürger ohne besondere Kenntnisse in der Lage sei, zehn Morde zu begehen, ohne dabei irgendwelche Spuren zu hinterlassen, die auf ihn hindeuten?

Die Wahrheit ist doch: ein Amateur ist noch nicht einmal in der Lage, EINEN Mord zu begehen, ohne dabei so viele „Fehler“ zu machen, daß einem die Ermittler sofort auf die Schliche kommen.

ZEHN Morde von einem verrückten Einzeltäter™, das ist völlig ausgeschlossen.

.

Unaufgeklärte Serienmorde deuten immer auf eine Gruppe von Tätern hin, die vom Staat geschützt werden.

Auf den eigenen oder befreundete Geheimdienste, BKA, LKA, Verfassungsschutz.

Dort sind die Täter der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.154 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s