MH17 – Beweise gegen die Lügenpresse

Gewusst haben wir es schon immer – mit der Wahrheit nehmen es viele Journalisten nicht mehr so genau. Wird einer von ihnen jedoch konkret beim Lügen erwischt, so schlägt er wild um sich. Das erklärt die emotionale Reaktion des Berliner Recherche-Büros CORRECTIV und seiner Freunde aus der BRD-Systempresse auf den ungebetenen Besuch des britischen Journalisten Gram Phillips. Viel bedeutender als die Frage einer Dreh-Genehmigung ist etwas ganz anderes: CORRECTIV hat mit seiner „Reportage“ zum Abschuss der malaysischen Boeing MH-17 im Sommer 2014 die Öffentlichkeit in die Irre geführt, Menschen beleidigt, die Gefühle der Angehörigen missachtet und beinahe auch die Kriminalermittlung behindert. Motto: „CORRECTIV – Lügen für die Gesellschaft.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s