„Ärzte warnen: die Legende vom Wundermittel Vitamin D“ – hier ist meine Gegendarstellung

Veröffentlicht am 02.03.2016

—- Der strittige Beitrag: „Ärzte warnen:
Die Legende vom Wundermittel Vitamin D“ Die Legende vom Wundermittel Vitamin D

Meine Gegendarstellung! So fing es an – mit einer Email
Zitat: „Sehr geehrter Herr von Helden,
ich recherchiere für die Welt am Sonntag zum Thema Vitamin D. Ich bin im Internet auf Ihre Homepage und den Vitamin-D-Rechner gestoßen. Ich möchte darüber gern berichten, denn ich habe diesen auch selbst aktiviert und habe dazu nun folgende Fragen:
1. Wie erklärt es sich, dass der Wert von 16.5 als „mangelhaft“ und Schulnote 5 gilt? Welche Referenzwerte sind „gut“ bis „sehr gut“ und stimmen Sie mit der in Deutschland verbreiteten Meinung überein, dass ein Wert von 20 bis 30 ng/ml ideal ist?
2. Wie viele Menschen haben diesen Online-Rechner bislang genutzt?
3. Sollte Ihrer Ansicht nach Vitamin D in Deutschland flächendeckend verabreicht werden und wenn ja, warum?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Herzliche Grüße
Anna Kröning Die Welt/Welt am Sonntag“ Zitat ENDE

Leider wurde keine einzige meiner Antworten auch nur sinngemäß berücksichtigt. Meine Auffassung von guter Journalistenarbeit: Die verschiedenen Meinungen zu Wort kommen lassen. Zitiert werden nur Gegner des Vitamin D – meine eigene Publikation bleibt unerwähnt. Die Gegner haben (trotz Professorenrang) keine einzige Publikation zum Vitamin D vorzuweisen! (Ein Editorial will ich nicht zählen).
Meine unpublizierte Antwort auf die Presseanfrage (DIE WELT) finden Sie hier

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s