Baby-Boom im Seenland Klinikum Hoyerswerda

Im Seenland Klinikum Hoyerswerda bahnt sich in diesem Jahr ein Baby-Rekord an. Die Prognose der Geburtenstation geht von 700 Neugeborenen aus.

Das wäre ein 15-Jahres-Hoch. Bis Donnerstag sind im Klinikum 509 Babys zur Welt gekommen. Das Haus ist beliebt bei Müttern aus der Lausitz. „Wir geben unser Bestmögliches, um es so angenehm wie möglich zu machen, vor und nach der Geburt“, sagt Pflegebereichsleiterin Sabine Waschnewski. Mit der 24-Stunden-Anwesenheit von Gynäkologen, Kinderärzten, Hebammen und Anästhesisten bietet das Klinikum ein hohes Maß an Sicherheit. Gründe für die steigende Geburtenrate sind aber auch die beiden Schließungen der Geburtenhäuser in Spremberg und Altdöbern im vergangenen Jahr. Außerdem steigt auch die Zahl der Asylbewerberinnen.

Quelle:Lausitzer Rundschau

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s