Zum Kalenderblatt 21. Oktober/Gilbhart: Nemmersdorf

Deutsche Ecke

Berichte über Nemmersdorf:

Archiv Junge Freiheit

Preußische Allgemeine Zeitung

In diesem Zusammenhang sei auch der Name Ilja G. Ehrenburg genannt.

Hier ein Auszug, die Originaldokumente liegen im Bundesarchiv in Koblenz:

‚Wir sagen nicht mehr Guten Morgen oder Gute Nacht ! Wir sagen morgens : ‚Töte den Deutschen‘ und abends : ‚Töte den Deutschen !!‘ ‚
‚Es geht jetzt nicht um Bücher, Liebe, Sterne, es geht jetzt nur um den einzigen Gedanken : die Deutschen zu töten. Sie alle zu töten. Sie zu vergraben… Es gibt nichts Schöneres für uns, als deutsche Leichen. Schlag den Deutschen tot ! — bittet Dich die alte Mutter. Schlag den Deutschen tot ! — so fleht Dich das Kind an.‘
‚Deutsche sind keine Menschen, Deutsche sind zweibeinige Tiere, widerliche Wesen, Bestien.‘ ‚Sie haben keine Seele. Sie sind einzellige Lebewesen, seelenlose Mikroben, die mit Maschinen, Waffen und Minenwerfern ausgerüstet sind.‘
‚Wenn Du einen Deutschen erschlagen hast, schlage noch einen anderen tot; es gibt…

Ursprünglichen Post anzeigen 7 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Zum Kalenderblatt 21. Oktober/Gilbhart: Nemmersdorf

  1. So ein Dreck. Über den Sadisten Ilja G. Ehrenburg stand in der deutschen Wikipedia vor 10 Jahren noch halbwegs die Wahrheit, heute nur noch Lobeshymnen, mit denen seine unzähligen Opfer verhöhnt werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s