Die tiefsitzende Angst des Lügen-Mainstreams vor Veränderung

Veröffentlicht am 13.11.2016
Die Unfähigkeit der (Noch-) Mainstream-Linken, einen Zeitenwechsel zu ertragen – Beispiel Zusammenbruch des Ostblocks oder des Nationalsozialismus – Das Vegetieren in einer hermetischen Sphäre von angeblicher Offenheit und „Buntheit“ – Die eigene Intoleranz wurde auf Trump projiziert – Wichtige US-Lügenmedien wie die New York Times kriechen bereits zu Kreuze – Deutsche Medien sind dabei, sich vollends lächerlich zu machen, und bestrafen sich dadurch nur selber.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s