SPD, Grüne und Linke: vom Flüchtlingshaß bis zum Rassismus

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Reiner Schöne *)

Am 10.Oktober 1989 betitelte der Spiegel einen Artikel so:

„Westdeutsche Linke, von grünen Alternativen bis hin zu sozialdemokratischen Ideologen, haben ein neues Feindbild – DDR-Flüchtlinge.“

Da ist die Rede von Arbeitsplätzen, die den westdeutschen Arbeitslosen weggenommen werden, dass keine Bevorzugung der Ostdeutschen stattfinden darf, und von einer „Zuzugsbegrenzung für DDR-Übersiedler“.

Ja, die Zeiten ändern sich und die Meinungen bzw. Überzeugungen der SPD, Grünen und Linken ebenfalls. So schnell kann man eine sozialistische und kommunistische

Ursprünglichen Post anzeigen 588 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s