Messerangriff auf Bürgermeister von Altena: Bigotterie und Doppelmoral

Jürgen Fritz Blog

Ein Gastbeitrag von David Berger

Ein CDU-Politiker und extremer Massenimmigrationsanhänger wird attackiert und leicht verletzt. Alle Medien berichten darüber, alle Welt echauffiert sich über die ungeheuerliche Tat, verdammt sie zutiefst und die Kanzlerin reagiert in völlig ungewohnter Zügigkeit. David Berger findet klare Worte für die offen zu Tage tretende Bigotterie.

So schnell war die Kanzlerin lange nicht

Andreas Hollstein, der CDU-Bürgermeister von Altena (Sauerland, NRW) ist gestern Abend beim Döneressen durch einem Messerangriff in einem Imbiss verletzt worden. Bei dem Zwischenfall soll der Angreifer zuvor die liberale Flüchtlingspolitik des CDU-Politikers kritisiert haben. Hollstein wurde leicht verletzt und ist inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Die Kanzlerin reagierte in einer bislang nicht gekannten Schnelligkeit: Sie sei „entsetzt über den Angriff auf den Bürgermeister“, ließ sie durch ihren Regierungssprecher wissen.

2017-11-27

Das laute Schweigen der Kanzlerin in anderen Fällen

Während Frau Merkel bei großen Terror-Attacken in Deutschland ungewöhnlich lang braucht, bis sie sich überhaupt zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 333 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s