killerbee: Best-of. Deutsch für Fortgeschrittene

Wer seine Sprache perfekt beherrscht, braucht nicht zu lügen.
Er kann auf so geschickte Art und Weise die Wahrheit sagen, daß die Leute ihn so verstehen, wie sie ihn verstehen wollen.
So kann er die Leute, die ihm vertrauen, offen betrügen, ohne daß er auch nur einmal die Unwahrheit gesagt hätte.

Ein interessantes Beispiel ist der Amtseid der deutschen Politiker, den man zwar schon oft irgendwie gehört, aber nie richtig verstanden hat.

Er lautet:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Besonders heimtückisch ist die Formulierung: “seinen Nutzen mehren”.
Wessen Nutzen möchte der Politiker mehren? Den des deutschen Volkes?
Die meisten Deutschen sagen: “Seht ihr, er hat geschworen, dem deutschen Volk zu nützen!”

Nö. Hat er nicht.

Er hat geschworen, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren!

Ist das nicht dasselbe?

Nein, das ist etwas völlig anderes.

Nehmen wir ein fiktives Beispiel.
Ein Familienvater verreist für einen Monat geschäftlich und verpflichtet darum jemanden, während seiner Abwesenheit den Nutzen seiner Familie zu mehren.
Nach Ablauf des Monats kommt der Familienvater zurück und traut seinen Augen nicht.
Wutentbrannt bestellt er seinen Vertreter zu sich und sagt:
“Was zum Teufel haben Sie gemacht?!”
“Nun, ich habe genau das gemacht, wozu ich mich verpflichtet habe: den Nutzer Ihrer Familie gemehrt.”
“Wie das denn? Erklären Sie es mir!”
“Nun, beginnen wir mit Ihrer Frau. Ihre Frau hat bisher von Ihrem Einkommen gelebt und sich ein schönes Leben gemacht.
Also habe ich die Sachen Ihrer Frau verkauft und ihr einen 1,50€ Job beim Aldi besorgt.
Ihr Nutzen ist nun viel größer, denn dadurch haben Sie nun ein größeres Einkommen.”
“Was ist mit meinem Sohn?”
“Nun, Ihr Sohn war ein guter Schüler und hat in seiner Freizeit Tennis gespielt.
Also habe ich ihm das unproduktive Tennisspielen verboten und er ist jetzt Nachhilfelehrer, der pro Stunde 8 €uro verdient.
Sein Nutzen ist nun größer als vorher.”
“Und meine Tochter?”
“Nun, ihre Tochter ist ein hübsches Ding.
Also habe ich ihr einen Job im örtlichen Puff besorgt, wo sie nun jeden Tag 200 €uro macht.”
“Aber meine Tochter ist erst 16!”
“Nun werden Sie mal nicht moralisch. Wollen Sie allen Ernstes bestreiten, daß ich den Nutzen ihrer Tochter erhöht habe?”
“Und mein Vater, der bei mir im Haus wohnte?”
“Naja, seine Rente war schon recht mickrig und vermutlich wäre er eh bald gestorben.
Also habe ich seine Nieren, seine Leber, seine Milz und sein Herz an eine dubiose Klinik verkauft, die mir Geld dafür gegeben hat.
Die Reste wurden eingeäschert und in einem namenlosen Grab verscharrt.”

Es macht also einen extremen Unterschied, ob jemand “dem deutschen Volk nutzen” oder ob er “den Nutzen des deutschen Volkes mehren” will, meint ihr nicht?

Salopp gesagt:
Wenn jemand schwört, der Kuh auf dem Bauernhof zu nutzen, bringt er ihr Gras und streichelt sie.
Wenn jemand schwört, den Nutzen der Kuh zu vermehren, bringt er sie zum Schlachter.
Gehen wir mit diesem Wissen um die tatsächliche Bedeutung des Amtseides an die Entwicklungen der letzten 15-20 Jahre heran:

  • Das Renteneintrittsalter wurde heraufgesetzt
    Ja klar. Das erhöht den Nutzen des deutschen Volkes, denn so müssen die Arbeiter länger arbeiten und bekommen weniger Rente.
  • Globale Kriegseinsätze der Bundeswehr
    Vorher waren die deutschen Soldaten nur in ihren Kasernen und warteten darauf, daß jemand Deutschland angreift, um Deutschland anschließend zu verteidigen.
    Nun jedoch werden deutsche Soldaten für alle möglichen Interessen eingesetzt: für französische, englische und natürlich vor allem für amerikanische.
    Wollt ihr bestreiten, daß der Nutzen der Bundeswehr massiv gesteigert wurde?
  • “Euro-Rettungsschirme” und “Bankenrettungen”
    Ohne den Euro gäbe es keine Notwendigkeit, ihn zu “retten”; die D-Mark wurde niemals gerettet und sogar der lausige Slotty wurde niemals “gerettet”. Nur der stabile Euro muss scheinbar alle 6 Monate “gerettet” werden.
    Mit dem Euro hat man also einen Vorwand geschaffen, auf das deutsche Steuergeld zugreifen zu können.
    Vorher nutzte das deutsche Steuergeld überwiegend den Deutschen, nun nutzt es der globalen Finanzelite.
    Wollt ihr abstreiten, daß der Nutzen des deutschen Volkes durch den Euro erhöht wurde?
    Nun nützt Deutschland ganz Europa!
  • Überhaupt kann man sagen, daß die deutsche Haltung, alle noch so abstrusen Forderungen zu Lasten des deutschen Volkes aus dem Ausland eilfertig zu erfüllen, in völligem Einklang mit dem Wortlaut des Diensteides stehen.

    Sogar wenn Obama sagen würde: “Du Angie, wir bräuchten mal ne Billion”, so könnte Merkel das Geld überweisen, ohne ein schlechtes Gewissen wegen ihres Eides zu haben.

    Vorher lag die Billion auf den Konten deutscher Sparer, nun hat sie es an die USA überwiesen, wo das Geld den Amis nutzt.

    Sie hat Nutzen des deutschen Volkes vermehrt.

    Zwar nur den Nutzen für die Amis, aber immerhin.

    In seiner jetzigen Formulierung ist der Diensteid der Politiker ein Freibrief dafür, das deutsche Volk und Deutschland stets äußeren Interessen zu opfern, weil dadurch der Nutzen des Volkes für andere erhöht wird.
    Auch der Diensteid für Bundesbeamte ist eigentlich nichts weiter als Schlag ins Gesicht für alle deutschen Bürger.
    Er lautet:
    „Ich schwöre, das Grundgesetz und alle in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen, so wahr mir Gott helfe.“

    Was fehlt in diesem Eid?
    Das Volk, der Wille des Volkes und die Gerechtigkeit.
    Sprich: Wenn die Bundesregierung ein Gesetz verabschiedet, daß jeder, der sich gegen die amerikanischen Kriegstreiber ausspricht, ohne Prozess verhaftet und verprügelt werden soll, so können die Bundesbeamten mit diesen Aktionen anfangen, ohne ihren Diensteid zu übertreten:

    Sie erfüllen ihre Pflicht und sie wahren bestehende Gesetze.
    Ob die Gesetze gegen das Volk gerichtet sind, ob sie ungerecht sind, spielt für deutsche Bundesbeamte keine Rolle mehr.

    Mit diesem Wissen im Hinterkopf versteht man auch, warum das deutsche Volk seit jeher nur Diktaturen erschaffen kann, denn es gibt einen Satz, der die Grundlage aller Diktaturen auf der Welt ist:
    “Ich habe nur Befehle befolgt.”
    Wenn ihr also ein Land besucht und ihr stellt fest, daß die Menschen dieses Landes “nur Befehle befolgen”, nehmt die Beine in die Hand und lauft!
    Diesen Leuten ist ALLES zuzutrauen!

    Wenn ihr in ein Land kommt und die Mehrheit der Menschen dort sagt:
    “Ich würde niemals einen Befehl befolgen, den ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann”,
    so seid ihr dort bedeutend sicherer.

    .

    LG, killerbee

    Werbeanzeigen

    Ein Gedanke zu “killerbee: Best-of. Deutsch für Fortgeschrittene

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s