Weltwoche Daily 20.02.2018 | Deutschland Spezial

Am 20.02.2018 veröffentlicht v. DIE WELTWOCHE (Wochenmagazin)

Teil 1

Teil 2

Advertisements

Aufbruch ins Ungewisse – Staatsfernsehen ist Parteienfilz pur

Am 15.02.2018 veröffentlicht v. Beatrix von Storch

Am 14.02.2018 lief für 88 Minuten der Film „Aufbruch ins Ungewisse“ in der ARD. Das Setting lautet:
„Europa ist im Chaos versunken. Rechtsextreme haben in vielen Ländern die Macht übernommen. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende, Muslime und Homosexuelle verfolgt.“*

Neben der absurden Story des Filmes, ist aber auch ganz interessant sich anzuschauen wer für diesen Film verantwortlich ist. Christiane Strobel ist die Tochter des früheren Finanzministers Wolfgang Schäuble und die Ehefrau des Innenminister Baden-Württembergs Thomas Strobl, beides enge Weggefährten Angela Merkels und Unterstützer ihrer Flüchtlingspolitik. Beruflich ist Frau Strobl verantwortlich für das Programm der ARD-Produktionsfirma Degeto. Der Film mieft also nach Parteienfilz pur bei diesen Verflechtungen der CDU.

White Mansions Full Album

Am 09.12.2014 veröffentlicht v. commgrant

White Mansions ist ein 1978 von verschiedenen Künstlern aufgenommenes Album, das das Leben amerikanischer Südstaatler in der Konföderation während des Bürgerkriegs dokumentiert. Die Songs auf dem Album wurden von Paul Kennerley geschrieben und werden von Waylon Jennings, Jessi Colter, John Dillon und Steve Cash aufgeführt. Jeder Sänger nahm eine separate und unterschiedliche Persönlichkeit an, die verschiedene Charaktere porträtierte, um die Konföderation und das Konzept des „Südlichen Stolzes“ durch die Augen der Charaktere zu zeigen; Im Wesentlichen ist White Mansions daher ein Konzeptalbum. Eric Clapton spielte Gitarre auf mehreren Spuren. Das Album wurde auf Platz 38 der Country Billboard Charts und # 181 auf der Billboard 200 platziert.

Weiterlesen

Q-Anon?! – Die Apokalypse einer Nebengranate

Am 09.02.2018 veröffentlicht v. TheFalseFlag

In den vergangen Wochen und Monaten sorgten dubiose Nachrichten von einem User mit dem Namen „Q-Anon“ für Aufregung innerhalb der Truthergemeinde. Ich habe mir in den letzten Wochen sämtliche Nachrichten angesehen und halte davon nicht allzu viel.

Klar kann man in seine Nachrichten auf 4chan als auch Twitter viel rein-interpretieren.

Dennoch ist das für mich ein klassisches Ablenkungsmanöver, von wem kann ich noch nicht genau sagen, allerdings sollten wir uns auf wichtigere Themen konzentrieren als auch Nachrichten einer Person die uns mMn an der Nase herum führen will um von wesentlichen abzulenken.

Für mich ist Q-Anon vermutlich Teil der Dienste der in deren Auftrag handelt und gegen diese arbeitet.Wäre Q-Anon einen seriöser Insider so gäbe es zig andere Möglichkeiten gewisse nachrichten an den Präsidenten zukommen zu lassen, aber mit Twitter??? 🙂

Das ist nicht das Stilmittel von einem vermeintlichen Profi.Und selbst wenn er soweit Profi ist das er seine Nachrichten mittels Tor Browsern und anderen Instrumenten versendet so wissen bzw können Dienste wie die NSA auch diese Spuren genau verfolgen.

Das machen Dienste im Darkweb auch erfolgreich und dort tummeln sich genug Hackerprofis.

Für mich ist Q-Anon selbst ein Mann der Dienste der diverse Nebelgranaten zündet wo ab und an auch mal Dinge erwähnt werden die zutreffen, aber das schaffe ich auch 🙂

Nachtrag zum ersten Video:

Dialog oder Konfrontation? Schulmediziner sind herzlich eingeladen – TTD Spezial vom 08.02.2018

Am 09.02.2018 veröffentlicht v.timetodotv

Robert Franz wurde in der Öffentlichkeit als Kurpfuscher bezeichnet. Ein inzwischen in die Hände von Norbert Brakenwagen gelangtes Schreiben einer der österreichischen Ärztekammern sucht nach sogenanntem „belastenden“ Material gegen Robert Franz. Vertreter der Ärzteschaft sind ins Studio eingeladen in einen konstruktiven Dialog mit Robert Franz zum Wohle der Menschen zu treten.