Bayern ist sicher, bunt und kulturell Vielfältig! Ein Rückblick

Am 21.10.2018 veröffentlicht v. Quasir Alternative


Auszug aus den letzten News.
Wie sehr hat sich Bayern doch bunt und kulturell verändert…

Advertisements

Drama in Südafrika – unsere Zukunft?

Am 21.10.2018 veröffentlicht v. Gerhard Wisnewski

Seit dem «ethnischen Machtwechsel» in Südafrika, der in fast allen europäischen Staaten ebenfalls bevorstehen könnte, wird dort ein Klima des Hasses gegen weisse Menschen gefördert, das mit staatlichen Enteignungen der europäisch-stämmigen Landbesitzer bereits die nächste Phase der Eskalation erreicht hat. Diese Enteignungen leisten wiederum brutalen Überfällen auf weisse Farmer Vorschub, bei denen die schwarzen Mobs rauben, vergewaltigen, foltern und morden. Schon in den vergangenen Ausgaben der ExpressZeitung haben wir aufgezeigt, wie Europa systematisch mit Migranten geflutet wird, die zu diesem Zweck selbst ausgebombt, vertrieben, traumatisiert und weiter brutalisiert wurden. Diese könnten, wenn sie eines Tages die demokratische Mehrheit erlangen sollten, die Europäer ebenso entrechten, wie es aktuell den Weissen in Südafrika geschieht. Findet in Südafrika heute schon statt, was uns im Europa von Morgen blüht?

Handwerk in der DDR – Die Meister des Mangels 2004

Am 03.10.2017 veröffentlicht v. fritz51163

Handwerk in der DDR – Die Meister des Mangels 2017

„Handwerk hat goldenen Boden“ sagte man früher, und in der DDR stimmte das aufs Wort. Handwerker hatten die Macht – über Ersatzteile und Zubehör, über Baustoffe und Autoreifen, über die Termine, zu denen sie sich bitten liessen. Nicht der Kunde, sondern der Handwerker war König. Im Sozialismus galten Handwerker immer als etwas Besonderes. Man brauchte sie, aber ihnen hing auch stets der Makel des Kapitalisten an. Der private Besitz an Produktionsmitteln machte sie verdächtig. Der Staat blieb misstrauisch, drängte sie in Handwerkskammern, PGHs und Blockparteien unter fester Führung der SED.

Die kommunistischen Führer schmückten sich jedoch gern mit ihrer Handwerkerherkunft. Der erste Präsident der DDR, Wilhelm Pieck, war Zimmermann, Erich Honecker war Dachdecker. Walter Ulbricht hatte nach dem Mauerbau begriffen, dass Handwerk und Dienstleistungen wichtig waren. Wer 12 Wochen auf die Reparatur seiner Schuhe warten musste, mit dem war schlecht Schreiten auf dem Weg zum Sozialismus. Honecker war da pragmatischer. Er zerschlug diesen privaten Sektor gänzlich, schloss die Handwerksbetriebe in so genannten Dienstleistungskombinaten zusammen. So ging den Handwerkern der individuelle Anreiz verloren, sie arbeiteten nach staatlichen Planvorgaben, Eigeninitiative war nicht erwünscht.

Oder doch: der Bedarf war wieder mal grösser als das Angebot und so wurde nach Feierabend kräftig in die eigene Tasche gewirtschaftet. Diese Art Schwarzarbeit entwickelte sich zu einem blühenden Parallelmarkt. Natürlich wusste der Staat von den Nebengeschäften seiner Bürger; wirksam eingegriffen wurde allerdings nicht. Der perfekten Selbstorganisation, Kreativität und Eigeninitiative eines Handwerkers im Staat des allgegenwärtigen Mangels war allein mit sozialistischen Idealen nicht wirkungsvoll beizukommen. Der Staat duldete begrenzt, betrachtete er diesen Markt doch als Ausgleich für die Defizite der Planwirtschaft.

Das Desaster in Bayern

Die Killerbiene sagt...

.

(Dauer: 39 Sekunden. Achtet darauf, wie sehr der Hass und die Verachtung für das deutsche Volk bei ihr durchkommt. Und wie sie von „unserem Europa“ spricht, also dem Europa, das die Elite durch ihre Siedlungspolitik in ihrem Interesse umgestalten will.)

.

Die Wahl in Bayern ist eine absolute Katastrophe.

Selbst wenn man zugute hält, daß man eigentlich die Stimmen von AfD und freien Wählern addieren müsste, um die wahre Anzahl von Leuten zu erhalten, die mit dem jetzigen System unzufrieden sind,

so sind immer noch rund 80% der Wähler mit dem status quo zufrieden („weiter so“) oder wollen sogar „mehr davon“.

Sprich:

Wenn 10 Bayern zusammenstehen, sind 8 davon Fans der jetzigen Politik.

.

Gut, eigentlich kann man das so nicht sagen, sondern man müsste die Wählerschaft nach Geschlecht und Altersgruppe aufschlüsseln.

Wenn in Bayern also 10 „alte weiße Männer“ (über 50) zusammensitzen, dann sind meinetwegen die Hälfte davon…

Ursprünglichen Post anzeigen 643 weitere Wörter

Vera Lengsfeld: Wir haben längst keine Demokratie mehr

Terraherz

eingeSCHENKt.tv

Vera Lengsfeld spricht über den Zustand der Demokratie in unserem Land und zieht deutliche Vergleiche mit den Verhältnissen in der damaligen DDR Ende 1989. Es herrschen wieder ähnliche Zustände der Zensur von Meinungen und eine abgehobene Politiker-Kaste, die an den realen Verhältnissen im Land vorbei zu regieren scheint.
Ebenfalls angesprochen werden auch die Einwanderungspolitik und ihre Initiative „Gemeinsame Erklärung 2018“ und die daraus resultierte Petition im Bundestag „Stoppt illegale Migration“.
Am 8. Oktober fand die mit Spannung erwartete Öffentliche Anhörung im Ausschuss des Bundestags statt.

Im Anschluss an den Vortrag hatten die Gäste die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Vera Lengsfeld, geboren 1952 in Thüringen ist eine Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages zunächst bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende…

Ursprünglichen Post anzeigen 18 weitere Wörter

„Babylon Berlin“ aus der Sicht von Joachim Fernau

Das Heerlager der Heiligen

Für die Augen der alten Generation muß der Wechsel des Bildes von 1913 zu den zwanziger Jahren in den Großstädten, vor allem in Berlin, einfach ungeheuerlich gewesen sein. Die neue Zeit schien sich im Taumel der Ungebundenheit zu überschlagen. Schon das äußerliche Bild war nicht die Verwandlung von einem Jahr aufs andere, sondern von einem Jahrhundert auf das andere. Eine Flut von zuvor nie gesehener sexualpsychologischer und erotischer Literatur lag in den Buchläden. Von den Fassaden der Theater leuchteten die Titel der neuen Bühnenstücke herab: der entmannte »Hinkemann« von Toller, » § 218« von Wolf, »Verbrecher« von Bruckner.
An den Glastüren der Schreibwarengeschäfte der Friedrichstadthingen wie Perlschnüre auf Fäden gezogen die Postkarten von Wäschemannequins und Aktmodellen. Über den Eingängen der neuartigen Vergnügungsstätten, genannt »Kino«, standen von Scheinwerfern angestrahlt die Stars in bunter Pappe, mit nackten Brüsten oder von Peitschenhieben umknallt oder sich in den Armen eines Orang-Utans sträubend. Der Begriff…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.499 weitere Wörter

Das Volk hat entschieden: Merkel ist die „beste“ Deutsche!

Terraherz

SushiTV

Achtung, das Video ist Satire. Der Artikel hier allerdings schaurige Realität mit dadaistisch-abstraktem Einschlag:

Für keine Persönlichkeit der deutschen Geschichte und Gegenwart empfinden die Deutschen mehr Stolz als für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap im Auftrag von WELT AM SONNTAG.

https://www.welt.de/politik/deutschla…

Ursprünglichen Post anzeigen

Die eigenen Medien als Feind

Die Killerbiene sagt...

.

(Dauer 6:42 Min)

.

Deutschland dürfte das einzige Land sein, bei dem die eigenen Journalisten sich bemühen, das eigene Volk zu denunzieren.

Normalerweise müsste hier die Staatsanwaltschaft tätig werden, aber da die deutschen Juristen ein genauso verkommenes und ehrloses Pack sind wie die deutschen Journalisten, ist eine Anzeige Zeitverschwendung.

In Deutschland führen die Bonzen aus Wirtschaft, Politik, Medien, Justiz und natürlich auch die Kirchen einen Krieg gegen das eigene Volk.

.

Die Frau in dem Video macht übrigens einen typisch deutschen Fehler:

sie erkennt nicht, daß sie belogen wird.

Der gesamte Spiegel-Artikel, den sie zitiert, ist von vorne bis hinten erstunken und erlogen und darum gibt es auch keine „Silvia“, die eine derartige Aussage jemals getätigt hätte.

„Ich muss gegen jemanden sein, und bei denen ist es einfach“

Sowas sagt kein Mensch auf dieser Welt.

Das spielt sich alles nur in der Fantasie von geisteskranken deutschen Redakteuren ab, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 59 weitere Wörter

Es geschah am hellichten Tag

Die Killerbiene sagt...

.

.

Catchet schreibt:

Baubonbonze Bruno will mehr kassieren, denn Schnulze sagte, „Wertvoller als Gold“
Von Oma Paffen bekommt er monatlich 500 Euro Miete.
Von der Stadt würde er 2500 Euro Miete bekommen, wenn er die Wohnung an dirngend benötigte Fachkräfte vermietet.
Also meldet er Eigenbedarf an und will Oma Paffen rausklagen.
Als Baubonze kann er sich die teuersten Anwälte leisten. Oma Paffen kann sich nicht einmal die billigsten Anwälte leisten.
Na, wer wird wohl gewinnen?
Im Namen des Volkes und der Gerechtigkeit wird Oma Paffen rausgeklagt.
Polizeiwache.
Oberpolizist teilt Dienste ein.
„Schulz und Meier, ihr lasst das Videomaterial verschwinden, auf dem zu sehen ist, wie wir eine wehrlose Frau vermöbeln. Und manipuliert ein wenig an der Kamera, damit es so aussieht, als ob ein technischer Defekt vorlag.“
„Klaus und Horst, ihr überwacht die Hauptverkehrsstraße und kassiert von Dieselfahrern ab. Der Staat ist pleite und die dringend benötigten Fachkräfte müssen…

Ursprünglichen Post anzeigen 376 weitere Wörter

Hetzjagd, Lüge und Intrige

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Ich möchte daran erinnern, wie der „Fall Maaßen“ entstanden ist.

Nach unzähligen Morden, Vergewaltigungen und Angriffen auf unschuldige Menschen, verursacht durch überwiegend muslimische Flüchtlinge, suchte sich bei tausenden Menschen eine Welle der Empörung einen Weg, der in Chemnitz einen Höhepunkt fand.

Damit nicht deutlich sichtbar wurde, warum da Menschen auf die Straße gingen, organisierten alle linken Parteien umgehend Gegenbewegungen, gestützt durch Antifa und anderen linken Randalierern. Aus genau diesem Dunstkreis wurden dann als Krönung noch Musiker eingesetzt, die in ihren Texten Deutschland verhöhnen, den Staat angreifen und zur Gewalt aufrufen.

Mit allen erdenklichen, von den Medien breit unterstützen Verdrehungen, versuchte man, die aufgebrachten und zu recht empörten Menschen zu diskreditieren und ihnen Hass und Fremdenfeindlichkeit zu unterstellen.

Ein für mich fragwürdiges Video sollte dies beweisen.

Ursprünglichen Post anzeigen 429 weitere Wörter

Wahrheit wird bestraft/ Lügen wird belohnt ? Unsere Politiker. Maaßen – aktuell !

Am 24.09.2018 veröffentlicht v. gamesoftruth


Maaßen musste als Verfassungsschutzchef gehen, denn er hatte gesagt, ihm lägen keine Beweise vor für eine Hetzjagd eines braunen Mobs auf Ausländer oder gar Pogrom. Letztendlich wurde seine Aussage auf ein Video beschränkt und angefeuert von deutschen Medien wurden ihm sogar rechtsradikale Tendenzen angedichtet. Jetzt wurde seine Entlassung/ Beförderung nochmal umgearbeitet, auf Druck von SPD/ Nahles. Herr Maaßen hat Balls gezeigt. Gleichzeitig gibt Herr Schäuble zu, dass man Mehrfachtäter, kriminelle Flüchtlinge, Migranten ohne Status, Illegale womöglich nicht ausweisen könne. Wir müssen und damit abfinden offensichtlich

Versteckte Botschaften in Fotos?

Die Killerbiene sagt...

.

.

Kai Orak hat in einem seiner letzten Videos darauf aufmerksam gemacht, wie die „Elite“ mit Fotos kommuniziert und dabei versteckte Botschaften an ihresgleichen sendet.

Der normale Leser sieht bloß ein Foto, aber eingeweihte Kreise lesen es ganz anders.

Als bestes Beispiel für eine Botschaft, die über öffentliche Kanäle von Elite zu Elite geht, fällt mir immer noch Merkels „Wir schaffen das!“ ein, welche 2015 die Runde machte.

Der Uneingeweihte liest diese Nachricht und denkt, mit „Wir“ sei das deutsche Volk und somit er selber gemeint.

Falsch.

Mit „Wir“ war natürlich nur die Elite gemeint und dieser Slogan auf dem Höhepunkt der Siedlungspolitik 2015 war eine Mitteilung an andere Mitglieder der Elite, daß sie sich keine Sorgen zu machen brauchen, sondern der Plan, Hunderttausende Ausländer in Deutschland anzusiedeln, wird von Frau Merkel erfolgreich umgesetzt.

„Wir schaffen das“

.

So, nun zu den Fotos.

Ich war zunächst geneigt, die Aussage…

Ursprünglichen Post anzeigen 239 weitere Wörter

Maaßen und das Karma

Die Killerbiene sagt...

.

(Hans-Georg Maaßen)

.

Die Machtergreifung Angela Merkels fällt auf einen ganz genau bestimmbaren Termin:

den 4. November 2011.

Das war der Tag, an dem ein Wohnmobil in Flammen aufging und eine Wohnung in Zwickau gesprengt wurde.

Im Wohnmobil fand man die Leichen von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, angeblich die Dienstwaffen von Michele Kiesewetter und ihrem Partner.

Im Brandschutt von Zwickau fand man eine Ceska mit Schalldämpfer, die angeblich für die „Dönermordserie“ benutzt wurde.

.

Das war Merkels Putsch.

Es ist davon auszugehen, daß Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe in Wirklichkeit V-Leute des Verfassungsschutzes waren, deren Aufgabe darin bestand, die rechte Szene auszuhorchen.

Das ist der Grund, warum sie direkt nach dem „Abtauchen“ bei einem V-Mann unterkamen.

Das ist der Grund, warum sie echte falsche Papiere hatten; also Papiere mit falscher Identität, die aber von staatlichen Behörden (Bundesdruckerei) ausgestellt wurden.

Das ist der Grund für ihr Überwachungsequipment.

Ursprünglichen Post anzeigen 965 weitere Wörter

Bukranion sagt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat veranlasst, dass das Deutsche Volk seinen Posten räumen muss. Per Richtlinienkompetenz hat sie alle systemtreuen Parteien angewiesen, das Deutsche Volk zu entlassen.
Der Grund: Zusammenrottungen. Ungehorsam. Merkel ist insbesondere der Auffassung, das Deutsche Volk sei nicht mehr tragbar, weil es sich in die Tagespolitik eingemischt habe!

Dieser schwere staatsgefährdende Straftatbestand kann nur die totale Ablösung des Deutschen Volkes bedeuten.

PS: die vertrocknende SPD ist kein Stabilitätsfaktor mehr für die große und geliebte Führerin der freien und grenzenlosen Welt. Daher ist der Aufbau der Grünen als Alternative und neuer ewiger Koalitionspartner beschlossene Sache – insbesondere auch aus dem Grund, weil sie viele junge hirngewaschene Menschen für sich zu vereinnahmen weiß. Permanente Schockpropaganda (Klimawandel, Fachkräftemangel, der böse Iwan, Gas-bestie Assad,..) wird dafür sorgen, dass auch in Zukunft der Großteil der dummen Schafe bei der Stange bleibt. Der Rest wird kriminalisiert, entsozialisiert und durch einen ordentlich rot-grün durchgespülten neuen VFS beobachtet und bewacht.

Schnellverfahren und Arbeitslager werden folgen.

Quelle: Kommentarbereich Jouwatch